FAQ   Links   Impressum   Kontakt
Lebensmittel | DINKI aus BioDinkel | Dinki an Gewürzmarinade

Dinki an Gewürzmarinade
Die klassischen Fleischgerichte - jetzt VEGAN aus BioDinkel (Weizenfrei)
Gehackt & Geschnetzelt & Gulasch
3 DINKI-Lebensmittel an
Gewürz-Marinade:
NEU in schöner 200g-
Kartonpack. mit Tips
1) DINKI-Gehacktes an Gewürzmarinade bio, 200g
2) DINKI-Geschnetzeltes an Gewürzmarinade bio, 200g
3) DINKI-Gulasch an Gewürzmarinade bio, 200g / 1 kg
4) DINKI-Geschnetzeltes an NEUTRALER Marinade, bio,
in bisheriger 200g-Pack / 1 kg

35 Jahre SOYANA:
vegan & bio geniessen
DINKI sind klassische, feinste, pflanzliche (vegane) Fleisch-Alternativen aus BioLandbau und BioVerarbeitung aus BioDinkel für Feinschmecker. (Herkunft BioDinkel: Schweiz und/oder EU.)
OHNE Weizen.
Dinki ist völlig neuartig in seiner hohen Qualität von Konsistenz und Ge­schmack, und wird selbst von Fleischessern gerne gegessen.
Durch seine Herstellung aus BioDinkel wird DINKI sehr positiv bewertet.
Dinki an Gewürzmarinade enthält viel hochwertiges BioDinkel-Eiweiss: (14-15 g/100g) und eignet sich darum für Menschen mit einen hohen Eiweiss-Bedarf. Da viele Menschen Probleme mit Weizen haben, ist DINKI ohne Weizen eine willkommene Lösung.
DINKI wird auch als „DIE BESTE FLEISCHALTERNATIVE“ bezeichnet.
Zubereitung: Dinki ist mit etwas Marinade zwar genußfertig und völlig abfallfrei, kann aber durch die Künste eines Chefs in beliebiger Richtung geschmacklich verändert werden. Für diese Anwendung wurde auch die Sorte Dinki-Geschnetzeltes an NEUTRALER Marinade für die Gastronomie und Gourmets geschaffen. Damit kann ein Chef und auch jeder Hobby-Koch z.B. ein sehr feines Zürcher Geschnetzeltes herbeizaubern – in Rekordzeit!
Dinki an Gewürzmarinade sind Convenience-Sorten (fixfertig): Entweder verschlossene Packung 15-20 Min. in heißem Wasser aufwärmen, oder Packung öffnen und Inhalt in Pfanne aufwärmen und das verdunstende Wasser zugeben.
Tip: DINKI neben der stärkehaltigen Beilage idealerweise mit Salat oder Gemüsen servieren, damit der interessante, intensive Geschmack des DINKI einen Ausgleich findet und weil das konzentrierte Eiweiß mit den Beilagen zusammen problemlos gut verdaut wird.
Verwendung für ein Fest oder einen fleischlosen Vegi-Tag (z.B. Donnerstag) für alle KonsumentInnen: zum kalt oder warm Essen, zum Anbraten und zum Zubereiten einer universellen Vielfalt an feinen klassischen Fleisch-Gerichten, jetzt vegan und bio.
Konsistenz: zart, kalbfleischähnlich. Ein sehr bekannter Gastro-Kunde hat sie so beschrieben: „Ähnlich wie Natura-Beef“. (Das beste Fleisch in der Schweiz.)
Hergestellt von Soyana in Schlieren-Zürich, Schweiz www.soyana.ch
Alle 3 Bilder: Serviervorschlag von Dinki mit Gewürzmarinade